Sylvia's-Naturally-Heart - Wanderblog mit Hund
Sylvia's-Naturally-Heart - Wanderblog mit Hund 

Von der Panorama - Grillhütte in Frücht nach Friedrichsegen durch den

Oberlahnsteiner Wald zur Schutzhütte " Kerketzter Platte " in Braubach

 

 

Nach einer schöner Vesper mit diesem herrlichen Panorama an der gleichnamigen Panorama-Schutzhütte wandern wir ein kurzes Stück Richtung Ort 

 

Am Ende der Felder biegen wir in den gekennzeichneten Feldweg Panoramweg &

Lahnhöhenweg Symbol ) ein und folgen nun stetig bergab dem Wanderweg Richtung Wald & Friedrichssegen

 

Dieser ist auch ein Wegstück des Lahncamino !!

Also immer der Muschel nach !!

 

 

Nach dem Abstieg ins Tal , erreichen wir Friedrichssegen

 

Die asphaltierte Erzbachstraße mit dem

Erzbachtal führt rechtsherum in den Ort

 

Wir halten uns an der Gabelung links und marschieren nun weiter in den

Oberlahnsteiner Wald & zum Spiessborn

 

Wer Zeit & Lust kann sich vorher in

Friedrichssegen noch die " Friedrichssegener Bergwerk-Grube " ansehen

Wir folgen einige Meter der Erzbachstrasse und können hier die Relikte längst vergangener Bergbauzeiten bestaunen

 

 

Nach dieser kurzweiligen Pause wandern wir weiter entlang der >> Erzbachstrasse << um dann nach einigen Meter rechts den Wegweiser des  Lahnhöhenweg ( L ) und Jakobsweg in den Wald hinein zu folgen

Hier erwartet uns ein nettes & recht beschaulisches Stück Wald

 

( P.S. Ich hab hier ein Stück Alternativroute gewählt - per GPS führt die Wegführung ein Stück vorher in den Wald - trifft aber eh nach ein paar Meter wieder zusammen - wer die Grube mit dem Grubenwagen sehen möchte , folgt wie wir dem Lahnhöhenweg )

 

 

Auf Schusters Rappen erreichen wir unsere 5. Rasthütte , die Schutzhütte Matzenhöll

Nach gut 30 - 45 Minuten ( je nach Wander - Geschwindigkeit & Pausen ) erreichen wir auf dem gut befestigten Waldweg den Wanderparkplatz F  - Waldruh - Am Spiessborn

Hier überqueren wir die Landstraße und folgen der Beschilderung des Rheinsteig - Zuweg Richtung Braubach

Nach Überquerung der Landstraße wandern wir auf dem Lahnhöhenweg weiter und erreichen über den Zuweg zum Rheinsteig nach einigen hundert Meter die vorletzte

Grill.- & Schutzhütte - Am Speissborn , diese läd auf dieser schönen Etappe zum Verweilen ein

 

Überall am Wegesrand finden wir immer wieder schöne Sehenswürdigkeiten !!

An der Grillhütte Spiessborn marschieren wir weiter dem R für => Rheinhöhenweg <= folgend Richtung Braubach

 

Durch den schützenden Wald kommen wir bald an einem mir bekannten guten Freund an

Die alten Eiche !!

 

Hier bin ich früher sehr oft hergeritten und die alte Eiche war immer ein beliebtes Ziel

Dem Horizont entgegen !!

 

Von der alten Eiche wandern wir auf dem gut befestigten Wanderweg nun Richtung

Braubacher Scheune & Hofgut Bissingen

 

Auf dem gesamten Weg schweift der Blick ins nahe und ferne Umland , das sich je nach Jahreszeit in einem immer neuen prächtigen Kleid präsentiert

 

An der Braubacher Scheune wandern entlang der Feld.- & Wiesenwege weiter zur " Kerkertser Platte " mit der gleichnamigen Schutzhütte

 

Je nach Jahreszeit können die Feld.- & Wiesenweg eingezäunt sein , deshalb ist es sinnvoll , dann dem asphaltierten Weg bis zur Gabelung zu folgen

 

An der Gabelung folgen wir der Markierung des Rheinsteig und dem orangenen Symbol des Panoramaweg und gelangen so zur siebten & letzten  Schutzhütte dieser Wanderung

 

Von der Schutzhütte Kerkertser Platte erhalten wir nochmal einem traumhaften Blick auf all die Schönheit die das

Mittelrheintal zu bieten hat

An der Schutzhütte Kerkertser Platte geht es auf dem Rheinsteig zur letzten Etappe und an den Abstieg ins Tal hinunter nach Braubach

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Wanderblog // Reiseblog // Wanderblog mit Hund - Hundewanderblog