Sylvia's-Naturally-Heart - Wanderblog mit Hund
Sylvia's-Naturally-Heart - Wanderblog mit Hund 

Vom Bahnhof in Nievern durch das Schweizertal zur Panorama - Grillhütte in Frücht

 

 

Auf geht's zu Etappe 4 !!

 

Am Bahnhof in Nievern marschieren wir ein kurzes Stück Richtung Ort und biegen dann in die Früchter Straße ein die uns bergan zum Sportplatz führt

 

Am Sportplatz biegen wir in den rechts in den Weg ein , ziehen am Spielfeld vorbei und folgen nun dem Lahnhöhenweg

in den Wald hinein

Auf schmalen Pfaden oberhalb der Lahn wandern wir nun weiter bis zur Ortschaft

Miellen

Hier folgen wir den Beschilderungen Gedächtniskapelle & Schweizertal

 

 

Bevor wir den Weg ins Schweizertal antreten , lohnt sich ein Besuch der

Gedächtniskapell oberhalb des Örtchen  Miellen

 

Der Ausblick auf's Lahntal der einem hier Zuteil wird entschädigt den steilen Anstieg dafür voll & ganz

 

Dann heißt es wieder absteigen ins Tal und ab ins Schweizertal

Abstieg von der Gedächtniskapelle ins Tal

 

 

 

Nachdem wir den Abstieg ins Tal absolviert haben , befinden wir uns am Ortsrand von

Miellen

 

An der Kreuzung folgen wir jetzt dem

Wegweiser hinauf ins wildromantischen

Schweizertal

Das wilde Schweizertal

Zu früheren Zeiten fanden sich hier 6 Mühlen die allesamt betrieben wurden

Heut ist nur noch die Kadendeller Mühle erhalten 

Gedenktafeln & felsige Steinüberreste erinnern an die einstigen Mühlen im Schweizertal

Moderat fließt der Schlauserbach durch das Schweizertal

Über viele Jahre hat er hier eine tiefe Schlucht ins Tal gegraben

Am Ende des Bachverlauf mündet der Schlauserbach in die Lahn

 

 

Am Ende des Schweizertal findet sich die letzte

Mühle

Früher diente die  Kadendeller Mühle als Kornmühle , heute wird diese nur noch als Wohnhaus genutzt

 

Hier erklimmen wir den traumhaften steil ansteigenden Waldpfad Richtung Frücht

Ich bevorzuge und rate zu Variante ( dies ist auch der offizielle Weg dieser Traumtour )

 

Alternativ , wer sich den steilen Anstieg ersparen möchte , nimmt den Weg durch den Hof der Mühle

( !! Privatbesitz , aber offizieller Wanderweg !! ) und wandert durch den anschließenden Wald bis zur Asphaltstraße und dann entlang der Felder nach Frücht

Nochmal gilt es 85 Höhenmeter zu überwinden

 

 

Nachdem wir den steilen Anstieg gemeistert haben , erreichen wir die Höhen von

Frücht

 

Hier erwartet uns eine herrliche Landschaft

mit Wiesen & Felder

 

Entlang der Feld.- & Wiesenweg wandern wir in den Ort hinein

 

 

Im Ort folgen wir dem Mühlenweg , biegen in die Straße Im Vordertal ein und gelangen danach auf die Strasse Auf der Kratz

Von dort geht's hinein in die Kirchgasse und stossen hier auf die Gruft des Freiherren von Stein

 

 

Die Gruft des Freiherren von Stein

Von des Gruft des Freiherrn von Stein folgen wir der Kirchgasse bis zum Ende

Wir queren die Emserstraße und gelangen zur Schutzhütte No. 3

Von der Schutzhütte folgen wir dem Feldweg bis zum Waldrand

Am Waldrand marschieren wir weiter und gelangen zur Panorama-Schutzhütte

 

Der Ausblick von hier ist einfach atemberaubend grandios !!

 

Auf dem nun folgenden Wanderweg können wir  traumhaften Ausblicke ins Lahntal erhaschen

An der Panorama Schutzhütte in Frücht endet die 4. Etappe

Wir wandern von hieraus nun ein kurzes Stück Richtung Ort und folgen kurzfristig dem Wegweiser des Panoramaweg bergab

Am Waldrand begegen wir wieder dem Lahnhöhenweg & Jakobsweg die uns nach

Friedrichssegen geleiten  

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Wanderblog // Reiseblog // Wanderblog mit Hund