Sylvia's-Naturally-Heart - Wanderblog mit Hund
Sylvia's-Naturally-Heart - Wanderblog mit Hund 

Traumpfädchen                            => Moseltraum <=

Kurzfacts :

  • Rundwanderweg
  • Wanderstrecke => 3,4 km
  • Höhenmeter => 109 HM
  • Gehzeit ohne Pause => ca. 1 Stunde

Start.- & Endpunkt :

  • 56333 Winningen
  • Wanderparkplatz an der Weilsbornquelle an der  L 125

Auf geht's zum wirklich traumhaften

Traumpfädchen => Moseltraum <=

 

Der Startpunkt der heutigen Wanderung befindet sich oberhalb des Mosel-Örtchen

Winningen an der Weilsbornquelle

 

Ich bin das Traumpfädchen

im Uhrzeigersinn gelaufen

Wegen der Ausblicke die einem praktisch beim wandern entgegen kommen kann ich diese Laufrichtung empfehlen

 

Weil das Wetter bis Mittags recht schön gemeldet war , zog ich ganz spontan alleine los

Im nachhinein hab ich mich geärgert das ich Whisper zu Hause gelassen haben

Aber nun gut !!

 

 

Kaum den Parkplatz verlassen steht man schon nach wenigen Schritten an besagter

Weilsbornquelle

Von hier führt nun das Traumpfädchen => Moseltraum <= pfadig in eine kleins Wäldchen , gefolgt von einem Wirtschaftsweg der linksseitig gesäumt ist von eingezäunten Privatgründstücken die zur Freizeitgestaltung genutzt werden

Weiter geht der Wanderweg an den typischen Weinbergsmauern vorbei , die schon erahnen lassen wie schön das Traumpfädchen  noch werden wird

Dem Wegweiser folgend war schon bald das erste schmale Pfädchen zu überwinden - genau solche naturbelassenen Wege mag ich besonders gerne

Nach einer kurzen Asphaltpassage findet man sich schell auf den unbefestigten Weinbergswegen óberhalb des Weinort Winningen ein

Am Wegesrand zeigen sich sich schon die ersten Frühblüher und läuten den Frühling ein

(( Leider waren heut die Lichtverhältnisse nicht die besten aber trotzdem möchte ich Euch die Bilder nicht vorenthalten !! ))

Dem Wegweiser folgend gelange ich schließlich zum ersten Aussichtspunkt des Tages dem Ausichtspunkt Vogelsang

 

Wie gesagt leider war das Wetter nicht gerade das aller Beste aber trotzdem war der Ausblick ins Moseltal sehr schön

Mit eine wenig Fantasie läßt sich erahnen wie es hier im Sommer sein wird und der Plan im Sommer nochmal hier zu wandern steht schon fest

Ab hier wird der eigentlich als Spazierwanderweg angegebene Weg echt anstrengend !!

Nachdem ich die Trockenmauer mit ziemlich wackeligem Geländer hinter mir gelassen hatte, schlängelte sich der weitere Wanderpfad serpentinenartig  steil nach oben

Selbst ich als sehr erfahrene Wanderin musste zwischendurch kurz anhalten und durchschnaufen

Lohn der Mühe das Plateau mit der Schutzhütte Domgarten

Die Aussicht von hier aus ist grandios und der schön angelegte Ruheplatz ist wirklich sehr einladend gestaltet

Deshalb beschloss ich hier auch eine kleine Rast einzulegen und einfach nur mal zu genießen

Schließlich setzt sich das Traumpfädchen in einem befestigten Wiesenweg weiter fort 

 

Vorbei an Pferdweiden mit dazugehörigem Gehöft biegt der weitere Weg - nachdem wir praktisch die Bergkuppe umrundet haben - nun rechts ab und führt uns zur Hangkante oberhalb der Mosel

Noch einmal gilt es ein kurzes Stück Asphalt zu absolvieren , bevor wir nachdem wir ein MIniwaldstück passiert haben durch die offene Flur.- & Wiesen Landschaft zurück zum Wanderparkplatz an der Weilsbornquelle

Auf dem Heimweg zum Wanderparkplatz zog sich der Himmel immer mehr zu

In der Ferne der Winninger Sportflughafen

Fazit :

 

Sehr schöne kurzweilige Tour mit schönen Aussichten

 

Hundetauglichkeit : Gut mit Hund machbar allerdings Trittsicherheit , sicheres Treppensteigen und eine gute Grundkondition sollten vorhanden sein

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap
Wanderblog // Reiseblog // Wanderblog mit Hund - Hundewanderblog