Sylvia's-Naturally-Heart - Wanderblog mit Hund
Sylvia's-Naturally-Heart - Wanderblog mit Hund 

Traumpfädchen                      *Moseltraum 

Kurzfacts :

  • Rundwanderweg
  • Wanderstrecke => 3,4 km
  • Höhenmeter => 109 HM
  • Gehzeit ohne Pause => ca. 1 Stunde

Start.- & Endpunkt :

  • 56333 Winningen
  • Wanderparkplatz an der Weilsbornquelle an der  L 125

Einkehrtipp :

Klein's Fronhof , Fronstraße 2 in 56333 Winningen - Cafe & Restaurant 

Super nettes Personal und sehr leckeres Essen 

Auf geht's zum 

Traumpfädchen *Moseltraum

 

Der Startpunkt der heutigen Spazier-Wanderung befindet sich oberhalb des Moselörtchen Winningen an der Weilsbornquelle

 

Wir sind das Traumpfädchen heute

gegen den Uhrzeigersinn gelaufen

 

Wegen der Ausblicke die einem praktisch beim wandern entgegen kommen finde ich die Laufrichtung im Uhrzeigersinn schöner 

 => ABER :

Ich werde heute auf dem Traumpädchen zum Wiederholungstäter von daher war mir der Wanderweg schon bekannt !!

Die Anstiege in den Weinbergen wären für unseren Hundesenior Spike sicher zu anstrengend gewesen , weshalb wir uns für die gegengesetzte Laufrichtung entschieden 

 

 

Los geht's !!

Weil das Wetter bis Mittags recht schön gemeldet war , zogen wir - meine Wenigkeit , mein Göttergatte und unsere beiden Borderschnauzen - ganz spontan los

Am Wanderparkplatz an der Weilsbornquelle folgen wir dem Wegweiser des Traumpfädchen auf die Forstwege die mit rotem Mohn und Kornfeldern gesäumt sind 

 

 

Nach ca. 1 km folgen wir dem Traumpfädchen in einen kleinen Hohlweg und erhaschen dabei eine schöne Aussicht ins Tal der Mosel 

 

 

Am Ende des Hohlweg kehren wir wieder auf den Forstweg zurück 

 

( Praktisch könnte man den Forstweg auch geradeaus weiter gehen , aber der Hohlweg gehört nunmal zur offiziellen Wanderroute des Traumpfädchen , ergo folgen wir diesem und außerdem bietet er zudem eine nette Aussicht ) 

Rechtsseitig der Mosel Aussicht ins Moselörtchen Winningen und linksseitig der Mosel schwenkt der Blick in den traumhaft schönen Hunsrück

 

Meine zwei Herren und die Hundedame , ja wir sind schon ein tolles Gespann !! 

 

Frohen Mutes marschieren wir entlang eines Pferdegehöft und bleiben dem Forstweg noch eine kurze Weile treu 

 

Und dann heißt es ....

 

 

 

Ab in die Weinberghänge !! 

Wir folgen dem Traumpfädchen in die Weinberge und nähern uns einem ganz besonderen Highlight des Wanderweg 

 

Das Traumpfädchen ist übrigens ein Teilstück des *Rheinburgenweg und des *Moselsteig !! 

 

Was der *Rheinburgenweg an der Mosel wohl sucht ?? 

Unser Lohn - das Plateau der Schutzhütte Domgarten mit Blick ins Moseltal

 

Die Aussicht von hier ist grandios und der angelegte Ruheplatz ist sehr einladend & liebevoll gestaltet , deshalb beschlossen wir Spike & uns anderen eine kleine Auszeit zu gönnen und genoßen einfach die herrliche Aussicht  

Dann heißt es ran an den Abstieg !!

 

Weil die Weinbergpfade sehr steil hinab in die nächste Weinberglage führen , ist beim Abstieg - vorallem mit Hund - höchste Konzentration und Trittsicherheit gefordert !! 

 

Als sehr erfahrener Wanderhund absolviert Whisper solche Wanderweg & Pfade mit absoluter Bravour , Spike mussten wir ein bissl bremsen - trotz seines stolzen Alters :-) 

Nach dem ersten Abstieg über die schmalen steilen Weinbergpfade und Trockenmauertreppen erreichen wir die Weinberglage " Winninger Domgarten " 

 

 

 

 

 

Im Weinberg des " Winninger Domgarten 

werden hauptsächlich Weinreben für

 " Rieslingweine " angebaut

 

Sicherlich ein gutes Stöffchen !! 

 

Nach einigen Meter heißt es ran an

Abstieg No. 2 

 

 

Dieser führt uns wieder über schmale Weinbergpfade und eine Trockenmauertreppe eine weitere Etage hinunter in die nächste Weinberglage 

 

 

 

Und dann wird der Wanderweg wieder gemächlich und entspannend 

 

Auf breiten Weinbergwegen wandern wir nun die nächsten 1,5 km gemütlich vor uns hin 

 

Wäre da nicht .... der Hubschrauber der die Weinberge besprüht 

 

Sonderlich gestört hat es uns nicht , es war sehr interessant bei den waghalsigen Flugmanöver zu zusehen - mal von der Lautstärke abgesehen 

 

Zum Glück sind unsere Hunde da total entspannt 

Besprühung der Weinberge mit Pflanzenschutzmittel - die Reben sollen so vor Pilzerkrankungen , Schwarzfäule , Peronospora & echtem Mehltau geschützt werden 

Blütenpracht !!

Wir ziehen weiter und erfreuen uns an den schönen blühenden Blumen 

Fast geschafft !! 

Am Wegweiser halten wir uns rechts und passieren eine kurze Asphaltpassage 

Die letzten 600m - über den Waldpfad geht's dem Ziel entgegen 

Über einen breiten Wirtschaftsweg  , vorbei an einer Wochenendhaus-Siedlung , erreichen wir dann die Weilsbornquelle und somit das Ende der heutigen Wanderung 

Weilsbornquelle !! 

Die Weilsbornquelle - recht unscheinbar - aber um Hundedurst zu löschen ideal !! 

Fazit :

 

Sehr schöne kurzweilige Wandertour mit schönen Aussichten ins Moseltal - ideal für die Hunderunde am Morgen oder Abend 

 

Hundetauglichkeit : Sehr gut mit Hund machbar , allerdings Trittsicherheit , gute Leinenführigkeit auf den schmalen Pfaden & Treppen und eine gute Grundkondition sollten vorhanden sein

Mit agilen & jüngeren Hunden ist die Wanderung auch gut im Uhrzeigersinn zu bewältigen , wer , wie wir , einen Hundesenior dabei hat , dem empfehle ich aufgrund der Steigungen in den Weinbergen die Tour gegen den Uhrzeigersinn zu wandern 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Christa Diel (Donnerstag, 18. Juni 2020 19:37)

    Wunderschöner Bericht. Die nächste Wanderung muss ich mit machen.
    .

Druckversion Druckversion | Sitemap
Wanderblog // Reiseblog // Wanderblog mit Hund - Hundewanderblog