Wanderin & Wanderhund mit der Leidenschaft für kleine & große Abenteuer Sylvia's-Naturally-Heart - Wanderblog mit Hund
Wanderin & Wanderhund mit der Leidenschaft für kleine & große Abenteuer            Sylvia's-Naturally-Heart - Wanderblog mit Hund 

Tour 4 *Hömberger Höhe 

Kurzfacts :

  • Rundwanderweg 
  • Wegstrecke => 8,5 km 
  • Höhenmeter => 260 HM 
  • Gehzeit ohne Pause => 3 Stunden  

Start.- & Endpunkt :

  • 56377 Nassau 
  • Parkplatz am Schwimmbad / Freibad 
  • Kostenloser Parkplatz !!

Die diesjährige " Auftakt Wanderung " führt uns ins schöne Nassauer Land.

Herrlicher Sonnenschein , blauer Himmel und schneebedeckte Höhen lockten uns auf die Tour 4 - *Hömberger Höhen.

Eigentlich wollte ich diese Tour schon im vergangenen Herbst erwandern , im Nachhinein bin ich froh , dass es erst jetzt geklappt hat , denn der Weg selbst und auch die Höhenwege gewinnen durch die weiße Schneepracht ein ganz besonders Flair.

Unser Startpunkt ist in Nassau , am kostenlosen Schwimmbad-Parkplatz.

Von dort bahnen wir uns den Weg über die Amtsstraße hinaus aus der Stadt. 

Vorbei am Rathaus , queren wir den dazugehörigen Rathausplatz und biegen in die Schlossstraße ein. 

An deren Ende überqueren wir die Obertal-Straße , ziehen in die Mühlpforte ein , halten uns dann links , um in die Straße Unterer Bongert zu gelangen.

Dem Straßenverlauf folgend finden wir uns schließlich in der Hömberger Straße wieder. 

 

Noch einmal queren wir in einer scharfen Kurve die Straße , um dann endgültig der Zivilisation zu entfliehen und der Beschilderung in den Wald hinein zu folgen. 

Sogleich heißt es dann Po.- & Oberschenkel Training , denn der Wanderweg , den wir heute im Uhrzeigersinn wandern , führt uns nun stetig hinauf zum Hömberger Höhenplateau.

 

 

Je höher wir uns den Weg hinauf bahnen,  desto mehr nimmt der Schnee Fahrt auf.

 

 

Auch der Wettergott meinte es heute gut mit uns.

 

Wohlig wärmende Sonnenstrahlen prasseln auf uns nieder und begleiten unsere Wandertour.

Wir sind eins mit Flora & Fauna - Naturally Heart !! 

Höhenmeter um Höhenmeter schrauben wir uns vom Tal hinauf zur Höhe und finden uns in einer herrlichen Winterlandschaft wieder.

 

Unter unseren Wanderschuhen knirscht die weiße Schneepracht und zaubert im gleißenden Sonnenlicht die schönsten Wintermotive hervor.  

Kleine Schneekristalle funkeln um die Wette , und Schneeflocken tanzen um uns herum -

ein wahrer Wintertraum

Willkommen auf der Hömberger Höhe !! 

Etwas ausser Puste erreichen wir frohgelaunt das traumhaft schöne Höhenplateau , des heute namensgebenden Wanderweg.

Noch einmal queren wir die Straße und folgen dem Wegweiser auf einen schmalen Pfad , der uns neben der Straße entlang führt.

 

Dann heißt es ab ins Winterwunderland !! 

Winterwonderland - Nassauer Land !! 

Winter-Wandertraum - Schnee , blauer Himmel und Sonnenschein !! 

Über den Schnee bedeckten Forstweg stiefeln wir jetzt durch die herrlich schneeweiß getünschte Landschaft. 

 

Dank der klaren Luft , atmen wir tief durch und genießen unsere heutige Wanderung. 

Auch Whisper findet extrem Gefallen an unserer heutigen Schneetour

 

Immer wieder denk ich heute , ach wäre es schön gewesen , wenn unser Spike hätte mitwandern können :-( 

Unser Seelenhund hat Schnee so sehr geliebt - aber auch wenn er physisch jetzt nicht mehr bei uns ist , im Herzen ist er bei jeder unserer Wanderungen mit dabei !! 

Voller Tatendrang & Wanderlust , entfacht der Wanderweg immer mehr unseren Wandereifer. 

 

Entlang der fantastischen Landschaft flanieren wir bis zu einer schönen Wegekreuzung mit Sitzgelegenheit. 

Am Rastplatz des Hömberger Höhenplateau geben sich dann etliche Wanderwege ein 

" Stell Dich ein " !! 

 

Neben unserer heutigen Tour , finden sich hier die Wegweiser der *Kreuzeichen Tour " , des regionalen Wanderweg H4 - und die Zuwege-Markierung des *Lahnwanderweg

 

Dankend lehnen wir die Möglichkeit zu einer Rast ab und " wandern " auf dem folgenden Asphaltweg weiter. 

Wandern , naja , weil der Weg freigeschoben wurde , um ihn vom Schnee zu befreien , ist die Asphaltdecke jetzt spiegelglatt und super ruschtig - 

 

Um der Gafahr eines Sturzes aus dem Weg zu gehen , marschieren wir deshalb ganz behutsam & vorsichtig am Wegesrand der angrenzenden Felder. 

Winterzauber im Lahntal !! 

Aussichtspunkt " Hahnenkopf " - 353 HM ü. NN

Am Aussichtpunkt Hahnenkopf , erhaschen wir noch einmal einen traumhaften Ausblick über die Höhen von Westerwald & Taunusehe sich die Wanderroute jetzt wieder abwärts hinab ins Tal schlängelt. 

Tschüss Hömberger Höhe - Hallo Wald !! 

 

Mit den tollen Eindrücken der Hömberger Höhe im Gepäck , heißt es dann nach kurzer Zeit rechts ab in den Wald.

 

Der Wegweiser zum " Gickelsturm " , läßt uns - trotz Schnee - natürlich auch nicht kalt und deshalb wurde der Abstecher dorthin kurzerhand direkt mit eingeplant. 

Aussichtspunkt " Gickelsturm " !! 

Die Aussicht von Turm ist genial !! 

Die Höhenzüge sind noch mit Schnee bedeckt und im Tal läßt sich heute schon ein bissl der herannahende Frühling erahnen , einfach schön. 

 

Über der Lahn thront in der Ferne " Burg Nassau " , die wir dieses Jahr " hoffentlich " auch noch besuchen werden. 

Whisper genießt & schweigt !! 

 

Ich finde es ja immer wieder witzig , dass auch die Hunde die Aussicht so sehr huldigen , typisch Wanderhund !! 

Nach unserem Abstecher zum " Gickelsturm " , marschieren wir die 150m zurück zu unserer Hauptroute.

 

Ein kurzer Singletrails bringt uns auf einen breiten Forstweg , dem wir dann serpentinenartig abwärts zurück nach Nassau folgen. 

Schnee , ade !! 

Je weiter wir ins Tal vorrücken , desto mehr sagt uns auch der Schnee Lebewohl. 

Ab & an spüren und riechen wir sogar schon ein wenig " Frühlingsfeeling & Frühlingsduft ".

 

Ach , ich freue mich schon so auf die warme und farbenfrohe Frühlings.- & Sommerzeit. 

Über den federnden Waldboden windet sich unsere Wanderroute immer weiter Richtung Stadt und " Zivilisation ".

Felsformation " Altmütterchen " !! 

Die bizarre Felsformation " Altmütterchen " , lockt über eine kurzen , schmalen Trails zu sich hinauf. 

Nach einem kurzen Fotoshooting geht's dann aber auch schon frohen Mutes weiter.

Auf halber Strecke zurück ins Tal erhaschen wir dann auch noch einmal den Blick in die grandiose Landschaft.

 

Das schöne Mittelgebirge in dem wir uns befinden , hält für alle " Wandertypen & Fitnesslevel " - egal ob groß  oder klein - einzigartige Wandertouren parat , die darauf warten erobert zu werden.

Mein geliebtes Wandermädchen <3 

 

Ohne mein treues Wanderpfötchen Whisper hätte ich -  wir - wahrscheinlich die schwere Zeit - ohne Spike - nicht so tapfer überstanden. 

 

Eins ist aber sicher : Ich bin & bleibe eindeutig ein " Hundemensch " !!

 

Kein anderer Hund wird jemals den Platz von Spike einnehmen können , niemals !! 

ABER - falls dann doch irgendwann ein weitere Wauzi in unsere Leben treten sollte , werden wir ihn genauso sehr lieben , wie alle unsere treuen Vierbeiner.

Nachdem wir deutlich an Höhenmeter verloren haben , nähern wir uns schon fast wieder hörbar dem Lahnstädtchen Nassau.

 

Aber noch spüren wir den Waldweg unter den Füßen & Pfoten und zelebrieren deshalb die letzten Wandermeter im Wald nochmal ganz besonders.

 

Lahnhöhenweg !! 

 

Auch der *Lahnhöhenweg treibt hier , neben dem *Lahnwanderweg , sein Unwesen. 

 

Für dieses Jahr hab ich so einige Touren auf dem traditionellen *Lahnhöhenweg geplant !! 

 

Sowohl rechts.- als auch links.- der Lahn , findet sich dieser schöne Fernwanderweg -

 

Mal sehn wo es uns dann hin verschlägt !! 

 

 

Endspurt - oder der Weg ist das Ziel !! 

 

Und dann ist es auch schon fast geschafft !!

 

Aber auch nur " fast ".

 

Am Ende des Forstweg gelangen wir zur Straße " Am Schlossberg " , hier halten uns geradeaus und ziehen in den Neuzebachweg ein. 

An dessen Ende überqueren wir die " Emser-Straße " , marschieren bis zur Nassauer " Kettenbrücke " , queren diese ebenfalls und finden sogleich am Start.- & Endpunkt unsere heutigen Wanderung wieder.

Übrigens : 

Wer noch etwas Zeit mitbringt - die Innenstadt von Nassau , der Freiherr-von-Stein Park , 

dass Steinsche-Schloss & der Lahnuferweg , bieten bei schönem Wetter noch Sightseeing-Feeling !! 

Fazit :

 

Eine sehr schöne Wandertour , vorallem die Kombination aus Sonne , blauem Himmel und prächtigem Schnee , verzaubert die Landschaft in ein einzigartiges Winterwunderland und sammelte so einige " Extra-Bonuspunkte " !! 

Im Sommer ist der Wanderweg evnetuell nicht ganz so spekakulär.

 

Die Höhenmeter gleich zu Anfang , die sich bis zur Hömberger Höhe hinziehen , verlangen schon einiges an Puste. 

 

Im Sommer sind die freien Feldflächen auf der Höhe , sicherlich eine Herausfordeung für Mensch & Tier.

Ich bin froh & freue mich , dass ich die Wandertour glücklicherweise in die Winterzeit verlegt habe.

 

Neben schönen Aussichten ins " Lahntal " , hält die Wanderoute einige nette Kleinigkeiten in Petto.

 

Hundetauglichkeit : Sehr gut mit Hund machbar.

Neben den kurzen Singletrails , verläuft der Wanderweg meist auf breiten Wald.- Forst und Wiesenwegen , von daher besteht immer mal die Möglichkeit zum " ausweichen" ". 

 

Wasser muß mitgenommen werden !! 

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion Druckversion | Sitemap
Wanderblog // Reiseblog // Wanderblog mit Hund - Hundewanderblog