Sylvia's Naturally Heart =>Wanderblog mit Hund<=
Sylvia's Naturally Heart =>Wanderblog mit Hund<=

=> Burgenweg <=

Kurzfacts :

  • Rundwanderweg
  • Wanderstrecke => 4,1 km
  • Höhenmeter
  • Gehzeit ohne Pause => ohne Besuch der     >> Marksburg & Phillipsburg  <<                  1 Stunde 30 Min.

Startpunkt :

  • 56338 Braubach 
  • Am Bahnhof                                 kostenfreie Parkplätze sind vor >> Ort << ausgeschildert ( Zuwege nutzen )

Wandern vor der Haustür - oder warum in die Ferne schweifen wenn das GUTE so nahe liegt

Deshalb hab ich am Muttertag mit meinen Lieben den >> Burgenweg << in >> Braubach << unsicher gemacht

Danach stand noch eine Besuch auf der

>> Marksburg << und der

>> Phillipsburg << auf dem Programm !!

 

Ein wirklich toller Sonntag mit meiner geliebten Familie <3

Also folgt uns auf eine Wanderung im >> Mittelrheintal << rund um >>  Braubach am Rhein <<

Wir starten am offiziellen Startpunkt am Bahnhof in >> Braubach <<

Vom >> Bahnhof << folgen wir dem >> Burgenweg Symbol  << die >> Rathausstraße << hinauf , hier überqueren wir an der > ev. Markus Kirche << den Zebrastreifen 

Auf der  andere Straßenseite folgen wir nun nach links der >> Heinrich-Schlusnus-Straße <<

Vorbei am Geburtshaus des >> Kammersängers Heinrich Schlusnus >> Ehrenbürger der Stadt Braubach << sehen wir nach etwa >> 250 m  << die Straße  >> Im Jagenstiel <<

 

Und hier wird's dann auch schon gleich zu Anfang der heutigen Wanderung echt anstrengend

 

Stetig bergan marschieren wir den steil ansteigenden >> Jagenstiel << hinauf bis zur Wegbiegung

 

Hier halten wir uns rechts und gelangen auf den anschließenden >> Wiesenweg <<

Entlang des Wiesenweg können wir bereits nach kurzer Zeit den ersten Ausblick auf das wunderschöne >> Mittelrheintal << genießen

Grandioser Aussichtspunkt

Linksrheinisch schweift unsere Blick auf >> Spay << weiter Flussabwärts erspähen wir die Orte

>> Brey << , >>  Rhens << und den >> Fernmeldeturm << auf dem >> Koblenzer Kühkopf <<

Wegsymbole des >> Burgenweg << und >> Panoramaweg << die zeitweise zusammen verlaufen

Serpentinenartig führt uns die Wanderstrecke des >> Burgenweg << im weiteren Verlauf auf schmalen Pfaden stetig bergan bis sich dieser mit dem >> Rheinsteig << vereinigt

Immer wieder erhaschen wir einen Ausblick auf das herrliche >> Rheintal <<

 

 

Dem >> Rheinsteig << folgen wir nun bergab bis zur asphaltierten Straße

 

Hier wenden wir uns nach rechts und folgen in der zweiten Kurve wieder dem >> Logo << des >> Burgenweg <<

 

Ab hier führt der Wanderweg zum 

" unteren " >> Mühlbergweg <<

Auf dem >> Mühlbergweg << erwarteten uns teils Wiesenwege und teils geschotterten Wirtschaftsweg

Im Verlauf des >> Burgenweg <<  erhalten wir bald schon den ersten gigantischen Blick auf die herrliche >> Marksburg <<  oberhalb von >> Braubach <<

Durch die früheren >> Weinberge << wandern wir nun oberhalb von >> Braubach << auf der gut ausgebauten Wanderstrecke weiter

Ständig begleitet von der >> Marksburg  << und dem Blick auf >> Braubach << mit seinen  verwinkelten Gassen mit schmucken Fachwerkhäusern

Ausblick in den >> Taunus <<

 

Gegenüber der > Blei- und Silberhütte << führt uns der Wegweiser rechts ab zum >> Eckerter Pfad <<

 

Ab hier beginnt wieder der Abstieg ins Tal hinunter

Nachdem wir die naturnahen Holzstufen überwunden hatten marschierten wir auf dem felsigen Wanderweg weiter bergab 

( !! Vorsicht bei Nässe !! )

 

Bald erreichen wir mitten in der Felsenlandschaft eine Ruhebank !!

 

Hier werden wir nochmal mit einem Ausblick auf die gegenüberliegende >> Blei- und Silberhütte <<

die >> Marksburg << und die Altstadt von

>> Braubach << mit Obertor, für unsere Mühen belohnt.

Am Ende des >> Hohlwegpfadfades << erreichen wir den Ort

Hier wenden wir uns nach links in die >> Falltorstraße << überqueren diese & gehen geradeaus abwärts zur >> Brunnenstraße <<

Hier überqueren wir die Straße abermals und folgen dem Wegweiser >> Aufgang zur Marksburg <<

Diesem serpentinenartigen Waldweg folgen wir bis zum **ersten Schild >> Burgenlehrpfad <<

 

Tipp >> Wer genug Zeit hat sollte sich einen Besuch auf der >> Marksburg << nicht entgehen lassen >> Hierzu folgen wir dem lOGO des >> Rheinsteig << links zur >> Marksburg <<

Hier einige Impressionen !!

Noch einmal der Blick von der >> Marksburg << ins >> Mittelrheintal <<

Mit ganz vielen schöne Eindrücken an einem tollen >> Muttertag << machten wir uns froh gelaunt auf den Rückweg

Nach dem Besuch auf der großartigen >> Marksburg << marschieren wir zurück zum **ersten Schild des >> Burgenlehrpfad << halten uns hier nun rechts und folgen nun weiter den Symbolen des

>> Burgenweg << & >> Rheinsteig <<

 

Am Ende des Weges erreichen wir den >> Hahnweg << und die >> Sommergasse <<

Von hieraus biegen wir in die >> Rheinstraße,<< überqueren den Zebrastreifen, gehen geradeaus die >> Wilhelmstraße << hoch, biegen am >> Rathaus << links ab und erreichen wieder den  Ausgangspunkt  am >> Bahnhof <<

Fazit :

 

Ein wunderschöne Wanderung mit traumhaften Wanderwegen direkt vor der >> Haustür <<

Für Hunde mit guter Grundkondition und Trittsicherheit gut machbar

Wer allerdings in Betracht zieht die >> Marksburg << zu besichtigen sollte sich vorher überlegen ob der Wauzi zu Hause nicht besser aufgehoben ist

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Wander.- & Reiseblog // Wanderblog mit Hund