Sylvia's Naturally Heart =>Wanderblog mit Hund<=
Sylvia's Naturally Heart =>Wanderblog mit Hund<=

Wanderung zur >> Hubertushütte <<

Wegeprofil / Wegecharakter :

 

Leichte bis mittelschwere Wanderung auf gut ausgebauten Wegen , teils über schmale hügelige , wurzelige & steinige Waldpfade mit stetigem Anstiegen , Almwiesenwege , Talwanderwege

  • Schwierigkeitsgrad => leicht - mittel ( blau T1 - T2+ )
  • Höhenmeter => Aufstieg / höchster Punkt der Wanderung auf >> 1554 m << ü. NN
  • Gehzeit ohne Pause => ca. 5 Stunden

 

Ausgangspunkt : => 6675 Tannheim / Gemeideteil Schmieden <=

Endpunkt : => 6673 Haldensee <=

Ausgangspunkt der heutigen Wandertour ist >> Tannheim << im dortigen Gemeindeteil

>> Schmieden <<

 

Aufgrund des Wetter und den noch vorhandenen >> Schneebretter << wanderten wir bis zur >> Hubertushütte <<

Zurück am Ausgangspunkt wandern wir auf den herrlichen Wanderwegen im Tal weiter bis nach >> Haldensee <<

Entlang des >> Fahrweg << folgen wir im Ortsteil >> Schmieden << der

>> Wanderwegbeschilderung << des >> Forstweg 30a <<

Richtung >> Usseralpe << - >> Neunerköpfle << & >> Hubertushütte <<

Stetig führt uns der Wanderweg bergauf !!

Nachdem wir schon etliche Höhenmeter zurückgelegt haben , kommen wir zu einem ganz besonderen >> Highlight << dieser Wanderung

Der >> URFALL <<

Leider können die Fotos garnicht die einzigartige Schönheit dieses unbändigen Naturschauspiel wieder geben

Über schroffe Felsformation rauscht das Wasser des Wasserfalls mit lautem Getöse hunderte Meter zu uns herunter <3 Einfach traumhaft !!

Ein einzigartiges Schauspiel was die >> Tannheimer Bergwelt << hier bietet

 

Der >> Urfall << Wasserfall

Aussicht ins Tal

Auf dem gut ausgebauten Forstweg kommen wir gut voran

Nach einer Weile erblicken wir die Abzweigung zur >>  Hubertushütte <<

Hier folgen dem Wanderweg >> 31/32 <<

Und dann wird's abenteuerlich und anstrengend !!

200 m führt uns nun der folgend schmale naturnahe Waldpfad serpentineartig sehr steil nach oben

Lohn für die ANSTRENGUNG !!

Das Wiesenplateau unterhalb der >> Hubertushütte <<

Es ist wirklich atemberaubend schön 

Der Blick ins >> Tal & die Berge << und wenn dann noch die Gondeln der Seilbahn über die Köpfe hinweg schwebt , dann weißt Du  >> ALLES RICHTIG GEMACHT !! 

>> DIE RICHTIGE ENTSCHEIDUNG HIERHER ZU KOMMEN <<

Bis zur >> Hubertshütte << sind dann doch noch einige Höhenmeter zu überwinden

Leider war diese auch aufgrund der ungewöhnlichen Schneeverhältnisse im Mai gerade geschlossen worden 

Etwas enttäuscht machten wir uns mit der >> Hüttenwirtin << deshalb zusammen an den Abstieg

Am Abzweig zur >> Hubertushütte << folgten wir jetzt wieder dem Wanderweg zum Ausgangspunkt nach >> Schmieden <<

Auf den Almwiesenwegen wandern wir nun talwärts und schlagen dort den Wanderweg in östliche Richtung nach >> Haldensee << ein

In >> Haldensee << angekommen nehmen wir den >> Ferienbus << Richtung

>> Nesselwängle <<

Müde und glücklich lassen wir dann gemütlich den Abend in unserer Ferienunterkunft ausklingen

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Wander.- & Reiseblog // Wanderblog mit Hund