Sylvia's Naturally Heart =>Wanderblog mit Hund<=
Sylvia's Naturally Heart =>Wanderblog mit Hund<=

Wanderung zur Berghütte >> Adlerhorst <<

Wegeprofil / Wegecharakter :

 

Leichte bis mittelleichte Wanderung auf gut ausgebauten Forstwegen , teils über hügelige , wurzelige , steinige Bergwanderpfade , Wiesenwege , kurzer Asphaltweg

  • Schwierigkeitsgrad => leicht - mittelleicht ( blau T1 )
  • Höhenmeter => Aufstieg / höchster Punkt der Wanderung auf >> 1350 m << ü. NN
  • Gehzeit ohne Pause => 4 Stunden

 

Ausgangspunkt : => 6675 Nesselwängle <=

Endpunkt : => 6673 Haldensee <=

 

Um zur Berghütte >> Adlerhorst << zu wandern bieten sich viele verschiedene Wanderwegvariationen an

 

Unser Startpunkt war direkt bei uns an der Ferienwohnung in >> Nesselwängle <<

 

Über den westlichen Ortsausgang von

>> Nesselwängle << gelangen wir auf den Forst.- & Radweg zur

>> Fraktion Schmitte <<

 

Der dortige Wanderweg ist herrlich angelegt und schon gleich zu Anfang spüren wir die erste Sehenswürdigkeit auf

 

 

Die >> Dreikreuzkapelle <<

Wir durchqueren die tolle >> Fraktion Schmitte << überqueren über eine Holzbrücke den

>> Gessenbach << und folgen der Beschilderung Richtung >> Adlerhorst <<

 

Nach kurzer Zeit gewinnen wir auf dem folgenden geschotterten Forstweg schnell an Höhe und erhaschen dabei immer wieder grandiose Ausblicke ins Tal und auf den kristallklaren , grünlich schimmernde >> Haldensee <<

Wir bahnen uns unseren Weg hinauf zur Berghütte >> Adlerhorst <<

Die Berghütte >> Adlerhorst << in >> Haller << oberhalb des >> Haldensee<< wurde bereits im Jahre >> 1956 << errichtet

 

Anfänglich mit >> Manneskraft per Hand << wurde später mit der >> Materialseilbahn << bis zur ersten Baustufe gearbeitet

Eine Vergrößerung der Berghütte mit >> Zubau eines Gästelokal & Gästezimmer und der schönen >> Besinnungsgrotte <<  fand >> 1970 << statt. 

>>  1988 << wurde der Zuweg zur Berghütte >> Adlerhorst << als >> Forstweg << ausgebaut

 

Neben der guten Gastronomie findet sich dort eine >> Holzwerkstatt << mit herrlichen Dekoideen zum bestaunen

Nach einer ausgiebigen Schlemmerpause geht es auf den wurzeligen schmalen Pfaden bergauf & bergab Richtung >> Haldensee << und den gleichnamigen dazugehörigen Ort

Aussichtspunkt >> Haldensee <<

Hier offenbart sich die ganze Schönheit der >> Tannheimer Bergwelt <<

Traumhafte Kulisse für ein Fotoshooting

Unsere Beste !! Mama , Oma und Uroma

Der >> Haldensee <<

 

Der >> Haldensee << ist ein

>> 1124 << m ü. A. ( **über Adria )  

hoch gelegener, großer See im

>> Tannheimer Tal <<

Er liegt zwischen >> Grän << und

>> Nesselwängle << in der gleichnamigen Gemeinde >> Haldensee & Haller <<

Er umfasst eine Größe von

>> 73 Hektar <<

 

So weit die Füße tragen !! Ein Spass für Jung & >> Jung gebliebene << !!

Fast geschafft !!

Nach diesen tollen abenteuerlichen Bergpfaden , kommen wir oberhalb der Gemeinde

>> Haldensee << mit dem gleichnamigen See >> Haldensee << auf den dortigen Wiesenwegen an

Diese führen uns in den Ort hinein

 

 

In >> Haldensee << angekommen nahmen wir nach dieser herrlichen Wanderung den Ferienbus Richtung >> Nesselwängle <<

 

Eine sehr schöne Wandertour die UNS allen und auch den Hunden eine Menge Spass gemacht hat

 

 

Fazit :

 

Eine traumhafte Wanderung auch mit Hunden sehr gut machbar !!

 

Obwohl wir hier in Deutschland mindestens 1. - 2. x die Woche Wandertouren mit vielen Höhenmeter absolvieren , war es doch eine andere Herausforderung die Höhenmeter hier in den >> Tannheimer Bergen <<  zu stemmen und zu erwandern

Allerdings war die Luft herrlich klar und wir konnten alle gut durchatmen

Abends waren wir im Gegensatz zu sonst super müde 

Auch die Hunde sind - kaum in Fereinwohnung angekommen - in den Tiefschlaf gefallen :D

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Wander.- & Reiseblog // Wanderblog mit Hund